Das Morgen tanzt im Heute – Lesung und Party

Vor fünf (5) Jahren wurde genau an diesen 20. September die Emanzipatorische Linke Niedersachsen im Freizeitheim Vahrenwald gegründet.

Und die Gründung der Bundes Ema.Li (Mai 2009) ist jetzt 10 Jahre her. Ein weiterer Grund dies zu feiern.

Dies wollen wir mit euch zusammen tun, in der Nordstadtbraut, Engelbosteler Damm 87, Hannover-Nordstadt.

Wir konnten Christoph Spehr, einen der ersten Sprecher der Ema.Li, gewinnen ein Grußwort zuhalten. Ebenfalls wird er uns etwas aus seinem Buch „Die Ökofalle“ rezitieren, eine Kurzlesung… Musikalisch geht es dann mit Brigada Ema.Lista – DJ Kollektiv weiter. Fahres Rahabi und Siggi Seidel wollen euch zum Tanz auf fordern.

Es gibt ein Freigetränk und leckere Knabbereien…morgen-tanzt-im-heute (1)


Dem Himmel so nah….

…..waren die Gäste des Stammtisches der Emanzipatorischen Linken auf dem Konzerten von AC/DC (Hardrock, Bluesrock) oder Frau Doktor (Ska, Soul, Punk) in Hannover oder halt beim Hurricane Festival (Mischung aus Rock, Alternative, Pop und Electro) in Scheeßel. Von dort wurde berichtet: das das Festival bargeldlos wurde. Dafür wurden die Festival-Bändchen mit einem Chip versehen, der mit Guthaben aufgeladen werden musste. Die Veranstalter wollen damit kürzere Wartezeiten für Bier und Pomdhsnmes ermöglichen und Diebstähle vermeiden. Schnell kam dann das Gespräch darauf, dass Deutschland in Sachen bargeldlosen Zahlungsverkehrs sehr konservativ sei, andere europäische Länder seien da weiter. Es wurde über Sinn und Unsinn von Geldverkehr gesprochen, ebenso wurde das Thema fahrscheinloser ÖPNV angerissen. Weitere Punkte waren das Dauerthema Antifaschismus und die Verhältnisse von Stadt zu Land…alles in allen wieder ein erfolgreicher Nachmittag/früher Abend im Augusten 1. Vorbei kommen auf ein Bier (Alkfrei, Weizen, Pils…), Cola, Apfelschorle, Kaffee oder einen Tee, lohnt sich immer. Der nächste Stammtisch findet – nach einer kurzen Sommerpause – am 26. August statt.